In den dreißig Jahren meiner Arbeitserfahrung als Zahntechniker habe ich meine Arbeiten immer in Wachs geplant.

Das Wachs ist eine Konstante: von der diagnostischen Modellation zu den Provisorien, für das Pressen und Drucken. Heute, mit den neuen Technologien, finde ich es immer wieder toll, wie aufregend das Einscannen meiner Wachsmodelle sein kann, um diese dann mit den neuen Materialien verwandeln zu können.
Das Wachs ist das einzige Material, das mir erlaubt, schon während der Planung zu sehen, wie die spätere Arbeit aussehen kann. Ich habe im Laufe der letzten Jahre viele unterschiedliche, sowohl natürliche als auch synthetische Wachssorten verwendet, immer auf der Suche nach einem Material, das einfach zu giessen, schmelzen und zu schaben war. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass die Arbeit noch leichter fällt, wenn die Wachse die gleiche Färbung wie  natürliche Zähne besitzen. Wenn man einen Zahn betrachtet, dann muss man auch mit reellen Farben denken und planen. Mit meinen Ergebnissen habe ich einen Qualitätsstandard erzielt, der schnell, einfach und optimal ist – dachte ich.

Wax up mit GEO Expert

Aber ich muss meine Ansicht ändern, weil ich mit den GEO Expert Wachsen von Renfert ein Material gefunden habe, das meine Erwartungen übertrifft. Ein Schichtwachs – wer hätte das gedacht – hat mir bislang gefehlt. Heute arbeite ich mit natürlichen Zahnfarben und verwende die gleiche Schichttechnik wie für Komposite oder Keramik. Einen Zahn nachzubilden wird dadurch so einfach, dass ich wirklich begeistert bin.

 

Ich fange mit der Zahnhalsmasse an, um dann mit der Dentinschichtung fortzufahren. Dabei lasse ich den notwendigen Platz für Schmelz- und Transparentmasse. Schicht um Schicht erhalte ich die finale Zahnform, und mit großem Staunen stelle ich fest, dass ich den Zahn ohne große Wachsabfälle fertigstellen kann.

Für Arbeiten, bei denen auch die Wiederherstellung von Zahnfleischbereichen notwendig ist, sind die GEO Expert Gingiva Wachse eine perfekte Ergänzung.

 

Endlich kann ich das Zahnfleischgewebe planen und sofort die Auswirkung auf die Ästhetik der späteren Restauration verstehen. Mir kommt es so vor, als ob ich wieder jung wäre – voller Enthusiasmus. Ich kann euch versichern, dass es fantastisch ist, sich am Arbeitsplatz hinzusetzen und die Lust zu verspüren, an die Arbeit zu gehen. Mein Beruf ist auch meine Leidenschaft!

Please like & share:

Giuseppe Doti ist ein italienischer Zahntechniker aus Matera. Seit vielen Jahren arbeitet er eng mit Renfert zusammen. Dank seines Wissens im Bereich der ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


3 + = sieben

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>